Haus B

ORT Crailsheim
BGF 75m²
MATERIALITÄT weißer Putz . Eiche . Fliese . Edelstahl
FERTIGSTELLUNG 2017

Das Wohnhaus besteht aus einem älteren Gebäudeteil aus den 1950er Jahren und einem Anbau aus den 1990er Jahren. Nachdem der ältere Abschnitt vor rund 20 Jahren teilsaniert wurde, war nun zwischenzeitlich der Entschluss zu einer Entkernung und Vollsanierung gefallen.
Das Hauptaugenmerk galt hier der Schaffung von hellen Räumen mit einem hohen Maß an Wohlfühlfaktor, die hinsichtlich einer längerfristigen Betrachtung auch in Bezug auf Reduktion von Barrieren einen optimierten Wohngrundriss bieten.

Der Altbaubereich umfasst zwei Schlafräume,  ein Arbeitszimmer und zwei Bäder. Durch die Tischler-Möbel wird das räumliche Gefüge deutlich optimiert, ohne tragende Strukturen zugunsten des Grundrisses aufwändig austauschen zu müssen. Das Raumangebot ist nun großzügiger, die Räume funktionaler.
Wie die Eichenböden in den Aufenthaltsräumen schaffen die Eichenholzmöbel  in den Bädern einen angenehm warmen Charakter und bieten durch die individuelle Fertigung viel Stauraum ohne Filigranität einzubüßen.

Dem klaren Stil der Oberflächen folgend, entwickelt sich die Beleuchtung, die als gestrichenes Gipsmodul immer Teil der Deckenfläche ist, aus dieser heraus und kommt somit ohne gesonderte Leuchtenkörper aus.

Mit einem bewusst reduzierten Materialmix tragen die gewählten Oberflächen zu einem harmonischen und hochwertigen Gesamtbild bei.